BEAUTY & WELLNESS


MicroBodyWork

WELLNESS FÜR ZUHAUSE

Webinare & Massagetipps für den Rücken

MicroBodyWork

Sehr langsame Bewegung denken, beeinflusst Muskulatur und Organane

Hier finden Sie ein paar Übungen zum Ausprobieren, die man von außen zwar nicht sehen kann, sie helfen trotzdem:
– Fußsohlen langsam und leicht in den Boden drücken, hinatmen und die Füße tief in den Boden fallen lassen
– die Anspannung der Waden nur fühlen und dann loslassen
– die Knie bei jedem hinein atmen größer werden lassen
– Becken Richtung Knie abwechselnd in Zeitlupe ganz langsam schieben (20 mal wiederholen)
– "Hohlkreuz" und "Baucheinziehen" sehr langsam und von Außen nicht sichtbar im Wechsel (20 mal wiederholen)
– Gesäß beim Einatmen in Zeitlupe anspannen und beim Ausatmen wieder entspannen (20 mal wiederholen)
– von unten nach oben jeden Wirbel einzeln leicht hin und her schaukeln
– Kopf sanft und weit nach oben schieben
– Schultern extrem langsam kreisen (von Außen nicht sichtbar)

Zur Technik:

Am effektivsten ist eine extrem langsame Ausübung, wie in Zeitlupe,  das erreicht die Faszien. Der lateinische Begriff "Faszien" bedeutet so viel wie "Band" oder "Bündel", ein bandförmiges, weißes, sehr reissfestes, kollagenes, fasriges, elastisches Bindegewebe das bis zu 3 mm dick werden kann. Es verstärkt sich durch Belastung und ist so etwas wie ein "Verpackungsorgan". Mir den verbesserten Möglichkeiten des Ultraschalls ist das Wissen rund um die Faszien umfassender geworden. Das Gewebe speichert nicht nur Energie, die wieder abgeben kann, sondern dient auch als Sinnesorgan.

Mit ihren fliesenden Übergängen zu den Sehnen, unterstützten die Faszien die Kraftübertragung z.B. im Sport, dadurch lässt sich die Erfahrung: Kraft durch Sehnen und Bänder erklären. Seine Mechanorezeptoren können Schmerz und Erinnerung fühlbar machen, z.B. durch bewegungsinduzierte Überlastungsstörungen der Faszienhülle des intramuskulären, kollagenen Bindegewebes.

Das sanfte Faszien Training ersetzt zwar kein Muskeltraining, es dient jedoch unterstützend, stärkend und begleitend. Mit dieser feinen Mobilisierungen kann man jederzeit trainieren.


Viel Freude mit dem kleinen Schnupperkurs für diese besondere Zeit.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Akzeptieren